Herzlich willkommen in Ansgar

Ansgarkirche zu Hamburg-Langenhorn

nach oben

Aktuelles

Freitag 18. Januar
 16 - 17.30 UhrBasteltreff für Kinder ab 4 Jahren
Info Frau Frau Eifler Tel.: 531 85 10
nicht in den Ferien
 17.45-18.45 UhrBibel teilen
im Altenzentrum Ansgar, Reekamp 51
Pastor Götting
 08 - 14 UhrKindergarten
Info Frau Theilemann Tel.: 520 34 88
Kindergarten
 Spiele & Basteln
Gemeindehaus
Frauke-Mandy Eifler Tel.: 531 85 10

nach oben

Leselust

Wolf Wondratschek, „Selbstbild mit russischem Klavier“ Ein Roman voll schweifender Sehnsucht, Romantik und echtem Leben aus der Feder eines der großen   Mehr...

nach oben

Aus dem Kirchengemeinderat

Der Kirchengemeinderat hat beschlossen, auch in diesem Jahr wieder ein Winternotprogramm durchzuführen. Es wird ein Wohncontainer und   Mehr...

nach oben

Johannes-Passion als Tanzprojekt

Am Palmsonntags-Wochenende, 13. und 14. April 2019, führt die Ansgar-Kantorei jeweils um 18 Uhr in unserer Kirche gemeinsam   Mehr...

nach oben

Veränderte Texte und Lieder für den Gottesdienst

Zum 1. Advent 2018 wird eine neue Ordnung für die Lese- und Predigttexte eingeführt. Das hat die diesjährige   Mehr...

nach oben

Ökumenische Bibelwoche

In diesem Jahr sind wir Gastgeber der ökumenischen Bibelwoche. Wir treffen uns am

Montag, 21., Dienstag, 22., Donnerstag, 24.  Mehr...

nach oben
 
05.02.2019
19.30
Kirchsaal
Leselust

Leselust

Wolf Wondratschek, „Selbstbild mit russischem Klavier“

Ein Roman voll schweifender Sehnsucht, Romantik und echtem Leben aus der Feder eines der großen deutschsprachigen Gegenwartsautoren.

Wir besprechen das Buch am

Dienstag, 05. Februar, 19.30 Uhr im Kirchsaal.

Herzliche Einladung! P. Klützke-Naumann und H. Martens

nach oben 

Aus dem Kirchengemeinderat

Der Kirchengemeinderat hat beschlossen, auch in diesem Jahr wieder ein Winternotprogramm durchzuführen. Es wird ein Wohncontainer und ein kleiner Sanitärcontainer neben der Kirche aufgestellt. Die umfangreichen Vorarbeiten hat unser Bau-Auschuss durchgeführt, vor allem Sonja Peters hat sich sehr für dieses Projekt eingesetzt. Ab diesem Winter sind wir offizieller Partner der Stadt, die die Kosten trägt, das Herrichten der Container übernimmt und zwei Menschen bei uns unterbringt, die es in den großen Einrichtungen des Winternotprogramms besonders schwer hätten. Wenn noch jemand aus der Kirchengemeinde uns bei der Begleitung der Bewohner unterstützen kann, melde er oder sie sich gerne bei Pastor Tobias Götting im Gemeindebüro. Das Winternotprogramm geht bis Ende März 2019.

nach oben 
13.04.2019
18.00
Ansgar-Kirche
Johannes-Passion als Tanzprojekt
14.04.2019
18.00
Ansgar-Kirche
Johannes-Passion als Tanzprojekt

Johannes-Passion als Tanzprojekt

Am Palmsonntags-Wochenende, 13. und 14. April 2019, führt die Ansgar-Kantorei jeweils um 18 Uhr in unserer Kirche gemeinsam mit dem Orchester Hanse Barock und den Solisten Kathleen Danke, Sopran, Daniel Lager, Alt, Stephan Scherpe, Tenor, Martin Wistinghausen und Matthias Lüderitz, Bass, die Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach als Tanzprojekt mit Schülerinnen und Schülern der Albert-Schweitzer-Schule in Klein Borstel auf.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5, 7 und 9 entwickeln und proben ab Februar unter der Anleitung der Choreografin Eva Bernhard Tanzszenen, die bei den Aufführungen im Altarraum und den Gängen getanzt werden. Chor, Orchester und Solisten musizieren von der Empore aus. Für die Jugendlichen ist dies eine Möglichkeit, ohne jahrelange musikalische Vorbildung Bachs Musik intensiv und ganzheitlich zu erleben.

Das Projekt wird schulisch in verschiedenen Fächern, wie z.B. Deutsch, Kunst, Geschichte und Religion, begleitet.

Mit dem Projekt hat die Kirchengemeinde Ansgar im November beim Nachbarschaftspreis des Hamburger Flughafens den 2. Platz belegt.

Kirchenmusikerin Julia Götting

nach oben 

Veränderte Texte und Lieder für den Gottesdienst

Zum 1. Advent 2018 wird eine neue Ordnung für die Lese- und Predigttexte eingeführt. Das hat die diesjährige EKD-Synode einstimmig beschlossen. Insgesamt bleibt die Revision moderat, Bewährtes aus der bisherigen Ordnung von 1978 wird behutsam weiterentwickelt. So bleiben ca. 80% des Textbestands erhalten, darunter fast alle Lese-Evangelien und -Episteln. Auch das System der sechs Predigtreihen bleibt bestehen, diese sind nun allerdings stärker nach Textgattungen, biblischen Büchern und Themen durchmischt.

Insgesamt wurde der Anteil alttestamentlicher Abschnitte verdoppelt, sie machen jetzt ein Drittel des gesamten Textbestands aus. Neu ist auch, dass Psalmen als Predigttexte aufgenommen wurden. Außerdem kommen mehr biblische Texte vor, in denen Frauen eine Rolle spielen. Neue Gottesdienstordnungen gibt es für den Nikolaus- und den Martinstag, aber auch für Gottesdienste am 9. November und am 27. Januar, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Darüber hinaus werden Textvorschläge für eine Reihe von „Themenfeldern“ gemacht. Kontrovers waren im Vorfeld die landeskirchlichen Stellungnahmen zu den Wochenliedern. Künftig gibt es nun für jeden Sonn- und Festtag zwei Liedvorschläge, die unterschiedliche musikalische Stilistiken bedienen.

nach oben 
21.01.2019
19.30
Kirchsaal
Ökumenische Bibelwoche
22.01.2019
19.30
Kirchsaal
Ökumenische Bibelwoche
24.01.2019
19.30
Kirchsaal
Ökumenische Bibelwoche
25.01.2019
19.30
Kirchsaal
Ökumenische Bibelwoche

Ökumenische Bibelwoche

In diesem Jahr sind wir Gastgeber der ökumenischen Bibelwoche. Wir treffen uns am

Montag, 21., Dienstag, 22., Donnerstag, 24. und Freitag, 25. Januar – jeweils von 19.30 – 21 Uhr

im Kirchsaal der Ansgar-Kirche, Langenhorner Chaussee 266.

Wir lesen und besprechen den (kurzen) Brief des Paulus an die Philipper.

Herzliche Einladung! H. Martens und S. Fiebig

nach oben