Herzlich willkommen in Ansgar

Ansgarkirche zu Hamburg-Langenhorn

nach oben

Aktuelles

Mittwoch 29. Juli
 08 - 14 UhrKindergarten
Info Frau Rabsilber Tel.: 520 34 88
Kindergarten
 18.15-19.00 UhrMeditative Klänge
in der ungeraden Kalenderwoche
Kirche
 19.00-21.30 UhrKindergottesdienst-Team
Info Pastor Martens
Gemeindehaus
 19.20-19.40 UhrMeditation
Raum der Stille inder Neuen Sakristei
Kirche (linke Tür)
 20 - 22 UhrKantorei
Gemeindehaus
Frau Götting

nach oben

Nordic Walking - Kurs mit Ansgar in Langenhorn

Meist bewegen wir uns zu wenig, und dann noch manchmal falsch. Aber richtige Bewegung in einer richtig netten   Mehr...

nach oben

Einladung zum Schulanfängergottesdienst

Liebe Schulanfänger, bald ist es soweit:   Euer großer Tag, der erste Schultag! Das ist   Mehr...

nach oben

Biblische Gesprächsabende

Das Meer ist in der Bibel nicht einfach ein Stück Geographie: Es ist eine Chaos-Macht, mit der Gott in der Vorzeit wie mit einem   Mehr...

nach oben

Wattwanderung nach Neuwerk

Zum 7. September laden wir zu einer Wanderung durch das Meer ein: Wir gehen von Sahlenburg nach Hamburg zur Insel Neuwerk - ca.  Mehr...

nach oben

Sommerkirche

In unserer protestantischen Tradition gibt es eine wunderbare, faszinierende Vielfalt an prägenden Persönlichkeiten.  Mehr...

nach oben

Anmeldung zur Konfirmation 2017

Jugendliche, die im Jahr 2017 konfirmiert werden möchten und sich jetzt noch anmelden möchten, können das tun am am Donnerstag,   Mehr...

nach oben

Leselust

Bei unserem nächsten Treffen besprechen wir das

Buch „Havarie“ von Merle Krögers.
"In einer windigen Nacht steigen zwölf Männer in   Mehr...

nach oben
 
04.08.2015
10.00
Gemeindehaus
Nordic Walking

Nordic Walking - Kurs mit Ansgar in Langenhorn

Meist bewegen wir uns zu wenig, und dann noch manchmal falsch. Aber richtige Bewegung in einer richtig netten Gruppe - das motiviert und das macht Spaß! Dem gilt das folgende kostenfreie Angebot für Menschen der Generation 50 plus:
 
Nordic-Walking Basiskurs: Effektiver Stock-Einsatz, damit der Oberkörper gestärkt wird (z.B. Aufrichten), aktives Gehen mit Fußabrollen, verschiedene Stock- und Geh-Varianten, Erhöhung der Trittsicherheit Ausdauertraining, Stärkung der gesamten Muskulatur, Atem-Training, Venen-Training, Aufmerksamkeitstraining nach innen und außen; alles zusammen ist Sturzprophylaxe.
 
Wir gehen nicht schnell. Der Wert des Nordic-Walkings liegt in der Intensität und nicht in der Geschwindigkeit. Auch werden die koordinativen Fähigkeiten angesprochen und: Man darf Geduld mit sich selbst haben und alles ganz entspannt angehen. Ich freue mich auf jeden und werde individuell auf jeden eingehen.
 
Stöcke können kostenfrei gestellt werden.
 

Beginn: Dienstag, 4. August 2015 um 10.00 Uhr
im Gemeindehaus, Wödenmoorweg 22


 

Informationen und Anmeldung bei Ursula Bülow, Tel: 532 37 00

Euer Pastor H. Martens

nach oben 
29.08.2015
10.00
Kirche
Schulanfängergottesdienst

Einladung zum Schulanfängergottesdienst

Liebe Schulanfänger, bald ist es soweit:
 
Euer großer Tag, der erste Schultag! Das ist natürlich ein Grund zum Feiern, und deshalb möchten wir Euch ganz herzlich einladen zum:
 

Gottesdienst zum Schulanfang
im Rahmen der Kunterbunten Kinderkirche

am Sonnabend, 23. August 2014.


Die Kinderkirche beginnt um 10 Uhr in der Ansgarkirche


Um 12.00 Uhr können dann die Erwachsenen, Eure Eltern, Großeltern, Paten…… dazukommen!
 
Und wenn Ihr Lust habt, dann bringt bitte Eure Schulranzen mit!

Euer Pastor H. Martens

nach oben 
16.09.2015
19.30
21.00
St. Jürgen
Biblischer Gesprächsabend
14.10.2015
19.30
21.00
Ansgar
Biblischer Gesprächsabend
17.11.2015
19.30
21.00
St. Jürgen
Biblischer Gesprächsabend

Biblische Gesprächsabende

"Er bedrohte den Wind und das Meer"

Das Meer ist in der Bibel nicht einfach ein Stück Geographie: Es ist eine Chaos-Macht, mit der Gott in der Vorzeit wie mit einem Drachen gekämpft und sie besiegt hat. Immer wieder erzählt die Bibel von Menschen, die in Seenot oder im Seesturm die Nähe Gottes erfahren haben: Noah rettet Tiere und seine Familie in einer Arche vor der Sintflut - auf den Rat Gottes hin. Jona wird vorm Ertrinken durch einen Fisch gerettet, der ihn ans Land schleudert. Und Jesus ist mit Boot, als es mit den Jüngern im Sturm zu kentern droht. Noch heute erinnert das "Kirchenschiff" daran, dass die Kirche von heftigen Windstößen, Wellen und Unwettern ausgesetzt ist. Doch mit Christus wird sie den Hafen erreichen. Auf vielen Grabsteinen, etwa auf Föhr, sieht man den Anker als Zeichen der Rettung aus Seenot. Zusammen mit dem Herz und dem Kreuz steht er auch für "Glaube, Hoffnung und Liebe". So sind die Seegeschichten der Bibel oft "innerseelische" Erlebnisse von Menschen, die in Sturm- und Chaossituationen ein Trauma bewältigt haben.
 
An drei Abenden laden wir Sie ein, berühmte Seefahrergeschichten miteinander zu lesen und im Gespräch zu erschliessen:
 

Mittwoch, 16. September in St. Jürgen:

Noah: Die Arche ist kein Kreuzfahrtschiff (1. Mose 6-9)

 

Mittwoch, 14. Oktober in Ansgar:

Jona: Mann über Bord (Das Buch Jona)

 

Dienstag, 17. November in St. Jürgen:

Jesus, der Sturmstiller (Markusevangelium 4, 35-41)

 
Die Abende beginnen stets um 19.30 Uhr und dauern 90 Minuten.
Auf Ihr Kommen freuen sich
 

Helge Martens und Wolfgang Peper

nach oben 
07.09.2015
13.00
Neuwerk
Wanderung zur Insel Neuwerk
08.09.2015
Neuwerk
Wanderung zur Insel Neuwerk
09.09.2015
Neuwerk
Wanderung zur Insel Neuwerk

Wattwanderung nach Neuwerk

Zum 7. September laden wir zu einer Wanderung durch das Meer ein: Wir gehen von Sahlenburg nach Hamburg zur Insel Neuwerk - ca. 12 km keine Möglichkeit auszuruhen. Von der Tide vorgegeben, müssen wir um 13.00 Uhr starten.
 
Am 8. September haben wir einen ganzen Tag auf der Insel, werden auch noch nach Scharhörn wandern und am 9. September geht es zurück nach Cuxhaven - vielleicht mit dem Schiff?
 
Bei Interesse im Ansgarbüro (531 85 10) oder bei Schaefers (520 43 48) anrufen!
 

Lothar und Adelheid Schaefer

nach oben 

Sommerkirche

In unserer protestantischen Tradition gibt es eine wunderbare, faszinierende Vielfalt an prägenden Persönlichkeiten. Die diesjährige Sommerreihe widmet sich einigen von ihnen - vornehmlich solchen, für die dieses Jahr ein besonderes Gedenkjahr ist.
 
Sonntag, 19. Juli, 10 Uhr:

Albert Schweitzer
(50. Todesjahr)
"Ehrfurcht vor dem Leben"

Sonntag, 26. Juli, 18 Uhr:

Frère Roger Schutz
(100. Geburtsjahr, 10. Todesjahr)
"Gott kann nur lieben"

Sonntag, 2. August, 10 Uhr:

Dietrich Bonhoeffer
(70. Todesjahr)
"Gemeinsam leben"

Sonntag, 9. August, 10 Uhr:

Dorothee Sölle
"Mystik und Widerstand"


 
Der Abendgottesdienst wird neben Texten von Frère Roger wesentlich bestimmt durch die gemeinsamen Gesänge aus Taizé. Zu vielen der Gesänge gibt es auch Instrumentalstimmen. Wer mit seinem Instrument mit zur Gestaltung der musizierten Gebete beitragen mag, melde sich gerne bei Kantorin Julia Götting, Tel. 61163574 oder per Mail unter: mail@juliagoetting.de

nach oben 
01.09.2015
17.00
Gemeindehaus
Anmeldung zur Konfirmation

Anmeldung zur Konfirmation 2017

Jugendliche, die im Jahr 2017 konfirmiert werden möchten und sich jetzt noch anmelden möchten, können das tun am

am Donnerstag, 01. September und
um 19 Uhr
im Gemeindehaus, Wördenmoorweg 22.


 

Bei der Anmeldung sollte möglichst ein Elternteil die Jugendlichen begleiten. An Unterlagen ist eine Geburtsurkunde und - soweit vorhanden - die Taufurkunde mitzubringen.

 

Konfirmandenbegrüßungsgottesdienst am 13. September 2015, 10 Uhr.

nach oben 
22.09.2015
19.30
Kirchsaal
Leselust

Leselust

22. September um 19 Uhr 30


Bei unserem nächsten Treffen besprechen wir das

Buch „Havarie“
von Merle Krögers.

"In einer windigen Nacht steigen zwölf Männer in ein Boot, versuchen Cartagena zu erreichen. Unter dem hohen Sternenhimmel zieht majestätisch ein Kreuzfahrtschiff dahin. Ein deutscher Frachter verlässt den algerischen Hafen mit Kurs auf Dublin. Und die spanische Küstenwache hält sich bereit. – Ein Meer, vier Schiffe, verschiedene Perspektiven: Merle Krögers Roman ist ein seetüchtiger Actionthriller und ein messerscharfes Porträt Europas."
 
Wir besprechen das Buch am 22.09.2015 um 19.30 Uhr im Kirchsaal

Herzliche Einladung!

P. Klützke-Naumann und H. Martens

nach oben